AutoFrey unterstützt OeSV

Die Salzburger Autohandelsgruppe AutoFrey ist seit drei Jahren exklusiver Mobilitätspartner des Österreichischen Segelverbandes. Im Rahmen der Partnerschaft wurden kürzlich 18 nagelneue BMW der Modelle X3, X4 und 218 an die österreichischen Segler übergeben.

Im Einsatz werden die sportlichen und exklusiven BMW-Fahrzeuge für die Reisen zu den Trainings- und Wettkampforten in ganz Europa sein. „Wir freuen uns sehr, den Segelsport in Österreich unterstützen zu dürfen“, erklärt AutoFrey-Geschäftsführer Wolfgang Kendlbacher. „Für die weiten Reisen und den Transport von bis zu drei Booten auf einem Anhänger ist ein starkes und zuverlässiges Fahrzeug sehr wichtig.“

Den Aufenthalt in Salzburg hatte das österreichische Segelteam rund um Olympia-Bronzemedaillengewinner Thomas Zajac auch für ein erstes Zusammentreffen im neuen Jahr und für eine letzte Besprechung genutzt, bevor es nach Miami ging, wo in den kommenden Wochen die ersten Regatten und Weltcupauftritte auf dem Programm stehen.

Für den Österreichischen Segelverband ist diese langjährige Partnerschaft mit AutoFrey sehr wichtig, wie Präsidiumsmitglied Wolfgang Mähr hervorstreicht: „Wir brauchen einen Mobilitätspartner, auf den wir uns verlassen können. Und den haben wir mit BMW und AutoFrey wirklich gefunden. Es ist nicht selbstverständlich, solch wertvolle Autos fahren zu dürfen. Das ist besonders für unsere jungen Leute unheimlich toll. Ich freue mich sehr, dass wir AutoFrey als unseren Partner mitnehmen dürfen.“

Weitere News

Nik P. powered by AutoFrey

10. August – Der Sänger, Texter, Komponist und hervorragende Live-Interpret Nik P. setzt seit kurzem auf einen BMW 7er von AutoFrey.