Elektrische Fahrfreude im Luxussegment: Die Plug-in-Hybrid-Modelle der neuen BMW 7er Reihe

BMW präsentiert eine besonders zeitgemäße und technologisch fortschrittliche Form von Luxus im Automobil. Zur Markteinführung der neuen BMW 7er Reihe im Frühjahr 2019 gehen auch die umfangreich weiterentwickelten Plug-in-Hybrid-Modelle der Luxuslimousine an den Start. Sie kombinieren die Sportlichkeit, den Reisekomfort und das Wohlfühl-Ambiente der Spitzenmodelle der Marke mit besonders hoher Effizienz und der Möglichkeit zu einem rein elektrischen, lokal emissionsfreien und nahezu geräuschlosen Fahrerlebnis. Das zukunftsweisende Fahrerlebnis im Luxussegment steht in drei Modellvarianten zur Auswahl: als BMW 745e, als Langversion BMW 745Le und als BMW 745Le xDrive mit erweitertem Radstand und intelligentem Allradantrieb. Ihr Plug-in-Hybrid-System umfasst jetzt einen Reihensechszylinder-Ottomotor sowie eine weiterentwickelte Hochvoltbatterie mit erweiterter Kapazität. Ein Plus an Leistung und Drehmoment sowie verbesserte Werte für die elektrische Reichweite, den Verbrauch und die CO2-Emissionen kennzeichnen den Fortschritt gegenüber den Vorgängermodellen.

 

Die technischen Raffinessen des Plug-in-Hybrid-Systems

Mit ihrer neuen Antriebstechnologie repräsentieren der BMW 745e, der BMW 745Le und der BMW 745Le xDrive mehr denn je den für die Luxuslimousinen typischen Charakter. Ihr Plug-in-Hybrid-System umfasst jetzt einen modellspezifisch angepassten Reihensechszylinder-Ottomotor aus der aktuellen BMW EfficientDynamics Antriebsfamilie, der mit unverwechselbarer Drehfreude und Laufkultur eine Höchstleistung von 210 kW/286 PS entwickelt, einen Elektromotor mit einer Nennleistung von 83 kW/113 PS und einem Nenndrehmoment von 265 Nm sowie eine neue Lithium-Ionen-Batterie mit neuester Batteriezellen-Technologie und erweiterter Speicherkapazität. Die ebenfalls weiterentwickelte Leistungselektronik sorgt durch intelligentes Energiemanagement für ein präzise gesteuertes Zusammenwirken beider Antriebseinheiten und bei aktivierter Vorausschau für eine effiziente Verteilung der elektrischen Fahranteile auf emissionsfrei zurückzulegende Streckenabschnitte. Dabei wird das durch elektrisches Boosten erzeugte und im besonders spontanen Ansprechverhalten spürbare Plus an Dynamik ebenso gesteigert wie der Effizienzgewinn durch den elektrischen Assist. Im Modus SPORT des Fahrerlebnisschalters steht eine Gesamtsystemleistung von 290 kW/394 PS zur Verfügung. Für besonders kraftvolle Anfahrmanöver kann ein maximales Systemdrehmoment von bis zu 600 Nm genutzt werden.

 

Dynamisches Spurtvermögen

Das neue Antriebssystem verhilft den Plug-in-Hybrid-Modellen der neuen BMW 7er Reihe zu einem optimierten Spurtvermögen. Der neue BMW 745e beschleunigt in 5,2, der neue BMW 745Le in 5,3 Sekunden von null auf 100 km/h. Der neue BMW 745Le xDrive erreicht die Tempo-100-Marke aus dem Stand in 5,1 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit der drei Modelle wird elektronisch auf 250 km/h limitiert.

 

Neue Hochvoltbatterie mit erhöhtem Brutto-Energiegehalt

Die neue Hochvoltbatterie für die Plug-in-Hybrid-Modelle der BMW 7er Reihe weist einen auf 12,0 kWh erhöhten Brutto-Energiegehalt auf. Die gesteigerte Speicherfähigkeit der Lithium-Ionen-Batterie schafft die Voraussetzungen, um den Anteil der rein elektrisch, lokal emissionsfrei und nahezu geräuschlos absolvierten Fahrten in den Luxuslimousinen deutlich über die urbane Mobilität hinaus zu erweitern. Im Fahrmodus HYBRID können der neue BMW 745e, der neue BMW 745Le und der neue BMW 745Le xDrive mit einer Geschwindigkeit von bis zu 110 km/h – 20 km/h schneller als die Vorgängermodelle – rein elektrisch fahren. Der Verbrennungsmotor schaltet sich erst bei höherem Tempo oder besonders intensiver Lastanforderung hinzu. Im Modus ELECTRIC werden allein mit der Kraft des E-Motors sogar bis zu 140 km/h erreicht. Die elektrische Reichweite des neuen BMW 745e beläuft sich auf Werte zwischen 54 und 58 Kilometer*, der neue BMW 745Le kommt auf 52 bis 55 Kilometer*. Der neue BMW 745Le xDrive erzielt eine elektrische Reichweite von 50 bis 54 Kilometer.

 

Weiter optimierte Verbrauchs- und Emissionswerte

Weiter optimiert wurden auch die Verbrauchs- und Emissionswerte der Luxuslimousinen mit Plug-in-Hybrid-Antrieb. Für den neuen BMW 745e wurden ein kombinierter Kraftstoffverbrauch von 2,3 bis 2,1 Liter je 100 Kilometer*, ein kombinierter Stromverbrauch von 15,6 bis 15,1 kWh/100 Kilometer* und CO2-Emissionen von 52 bis 48 Gramm pro Kilometer ermittelt. Die entsprechenden Werte des neuen BMW 745Le belaufen sich auf 2,3 bis 2,2 Liter je 100 Kilometer*, 15,7 bis 15,6 kWh je 100 Kilometer* sowie auf 53 bis 50 Gramm pro Kilometer*. Der neue BMW 745Le xDrive kommt auf 2,6 bis 2,3 Liter* je 100 Kilometer*, auf 16,3 bis 15,8 kWh je 100 Kilometer* sowie auf 59 bis 52 Gramm pro Kilometer*.

 

Rekuperation bringt Energie in den Hochvoltspeicher

Der Elektromotor der Plug-in-Hybrid-Modelle ist in das 8-Gang Steptronic Getriebe integriert. In Brems- und Schubphasen übernimmt er die Funktion eines Generators und speist mittels Rekuperation Energie in den Hochvoltspeicher ein. Die Lithium-Ionen-Batterie dient auch zur Versorgung des Bordnetzes. Darüber hinaus kann ihre Energie auch zum Betrieb der serienmäßigen Standklimatisierung genutzt werden. Der Hochvoltspeicher ist unterhalb der Fondsitze, der 46 Liter fassende Kraftstofftank über der Hinterachse positioniert. Dadurch wird das Gepäckraumvolumen der Plug-in-Hybrid-Modelle nur geringfügig eingeschränkt. Das Stauvolumen von 420 Liter kann zudem mithilfe der serienmäßig im Verhältnis 40 : 20 : 40 teil- und umklappbaren Fondsitzlehne bedarfsgerecht erweitert werden.

 

Verschiedene Betriebsmodi zur Wahl

Die Fahrzeugabstimmung und der Betriebsmodus des Antriebssystems lassen sich per Tastendruck mithilfe einer gemeinsamen Bedieneinheit auf der Mittelkonsole bestimmen. Dort stehen die Fahrerlebnisschalter-Modi SPORT für ein besonders dynamisches Setup und ADAPTIVE für eine an Fahrstil und Fahrsituation orientierte Abstimmung sowie die drei Betriebsmodi HYBRID, ELECTRIC und BATTERY CONTROL zur Auswahl. Als Standardeinstellung dient der Modus HYBRID, der eine ausgewogene Abstimmung und ein optimiertes Zusammenwirken von Verbrennungs- und Elektromotor aktiviert. Durch zweifachen Druck auf die HYBRID Taste wird dieser Betriebsmodus in einer effizienzoptimierten Variante (HYBRID ECO PRO) aufgerufen. In diesem Modus wird verbrauchsreduziertes Fahren unterstützt. Dazu trägt unter anderem die Segelfunktion in Schubphasen bei. Das elektrische Boosten erfolgt nur bei einem Kick-down-Manöver. Über das iDrive Menü kann auch der Modus ELECTRIC als Standardeinstellung ausgewählt werden. Er ist für rein elektrisches Fahren vorgesehen. Für den akustischen Fußgängerschutz beim elektrischen Fahren wird über ein Lautsprechersystem ein unverwechselbarer, speziell für elektrifizierte BMW Modelle kreierter Sound generiert. Die Klanggestaltung im niedrigen Geschwindigkeitsbereich strahlt akustische Präsenz aus, ohne den Akustik-Komfort der Insassen zu beeinträchtigen.

Im Modus SPORT wird der Elektromotor dagegen nicht allein, sondern ausschließlich zur Unterstützung des Verbrennungsantriebs genutzt. Die Einstellung BATTERY CONTROL dient dazu, den Ladezustand des Hochvoltspeichers auf einem vom Fahrer festgelegten Niveau zu halten. So kann beispielsweise während einer Autobahnfahrt der Stromvorrat geschont oder sogar erhöht werden, um diesen anschließend für lokal emissionsfreies Fahren in der Stadt zu nutzen.

Der ausgewählte Betriebsmodus wird im neuen Design der Instrumentenkombination angezeigt und ist durch eine entsprechende Farbgebung schnell und eindeutig identifizierbar. Das elektrische Fahren ist weiterhin durch blau gekennzeichnete Bereiche im Tacho und in der Leistungsanzeige/Powermeter gut erkennbar. Damit werden auch anschaulich die Zustartgrenzen des Verbrennungsmotors sowie die Leistungs- und Geschwindigkeitsgrenzen des elektrischen Fahrens dargestellt. Beim Laden der Hochvoltbatterie werden in der Instrumentenkombination alle relevanten Informationen wie Ladelevel, Ladedauer, Ladestrom, aktuell verfügbare elektrische Reichweite und die nächste gewählte Abfahrtszeit einschließlich des festgelegten Klimatisierungslevels für den Fahrer angezeigt. Auch außerhalb des Fahrzeugs sind diese Informationen gut einsehbar.

 

Optionale Exterieurdesigns und Fahrassistenzsysteme

Optional werden auch das Exterieurdesign Pure Excellence und das M Sportpaket für den neuen BMW 745e, den neuen BMW 745Le und den neuen BMW 745Le xDrive angeboten. Ebenso stehen sämtliche Fahrerassistenzsysteme, die vollständige Auswahl an Sonderausstattungen zur Steigerung des Komforts sowie mit Ausnahme der Option Executive Drive Pro auch alle Fahrwerkssysteme der neuen BMW 7er Reihe zur Verfügung.

Von Sommer 2019 an stehen für die Plug-in-Hybrid-Modelle der BMW 7er Reihe neue digitale Services zur Verfügung, die das Aufladen der Hochvoltbatterie unterwegs noch attraktiver und komfortabler machen. Beim Auswählen einer öffentlichen Ladestation bekommt der Fahrer vom Navigationssystem auch Empfehlungen zu nahegelegenen Hotels, Restaurants, Cafés sowie Sehenswürdigkeiten oder Kultureinrichtungen aufgelistet. Darüber hinaus wird dem Kunden eine Prognose über den Belegungsstatus von Ladestationen geliefert. Außerdem ermöglicht es BMW den ChargeNow Kunden, aus dem Fahrzeug heraus eine befähigte Ladestation für einen begrenzten Zeitraum zu reservieren.

Darüber hinaus trägt auch in den Plug-in-Hybrid-Modellen der neuen BMW 7er Reihe der BMW Intelligent Personal Assistant zur Entlastung des Fahrers bei. Dies gilt unter anderem beim Auswählen eines Innenraumerlebnisses als Kombination von Sitzklimatisierung, Sitzmassage, Innenraumtemperatur, Duft und Abschattung über spezifisch definierte Experience Modes. Auch die Suche nach Park- und Lademöglichkeiten wird vom BMW Intelligent Personal Assistant unterstützt.

 

Markteinführung: März 2019

CO2-Emissionen & Verbrauch.

BMW 745e: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 2,3 – 2,1 l/100km; Stromverbrauch kombiniert: 15,6 – 15,1 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 52 – 48g/km

BMW 745Le: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 2,3 – 2,2 l/100km; Stromverbrauch kombiniert: 15,7 – 15,6 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 53 – 50g/km

BMW 745Le xDrive: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 2,6 – 2,3 l/100km; Stromverbrauch kombiniert: 16,3 – 15,8 kWh/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 59 – 52g/km

Die Angaben sind bereits auf Basis des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ zurückgerechnet.

Weitere News

Premiere der neuen BMW 3er Limousine

07. Februar – Am 8. und 9.März feiert AutoFrey die Markteinführung der neuen BMW 3er Limousine. Die siebte Generation der BMW 3er Limousine setzt auf neue Maßstäbe für Fahrdynamik, Premium-Qualität und Innovation in ihrem Segment.

007 und Jaguar Land Rover

07. Februar – Jaguar Land Rover – seit 1983 in neun Bond-Filmen vertreten, zuletzt in Spectre – ist offizieller Partner der hochmodernen, interaktiven Erlebniswelt an dem Ort, an dem die legendäre Flugzeug-Auto-Verfolgungsjagd aus Spectre gedreht wurde.

Wichtig: Im Winter auf die Profiltiefe achten!

06. Februar – Neben dem Alter und dem Reifendruck beeinflusst auch die Profiltiefe, wie lang der Weg ist, den Sie zum Anhalten benötigen. Neue Winterreifen sind somit auch einen Investition in Ihre Sicherheit.