Gefördert unter Strom

Reine Elektroautos werden mit 4.000 Euro pro Fahrzeug gefördert, Autos mit Range Extender und PHEV (Plug-in Hybride) mit 1.500 Euro pro Fahrzeug. Schafft man sich für zu Hause eine Ladeinfrastruktur an – also eine Heimladestation oder ein „intelligentes“ Ladekabel, zahlt der Staat 200 Euro dazu. „Wir bei AutoFrey in Salzburg beraten nicht nur bei der Auswahl des gewünschten Modells, sondern helfen auch bei der System-Entscheidung zwischen Elektrofahrzeug und Plug-in Hybrid“, erklärt Marie Gaischach, i-Verkäuferin am Standort Salzburg. „Darüber hinaus helfen wir bei allen behördlichen Schritten rund ums Förderansuchen, um unsere Kunden so effektiv wie möglich in den Genuss der staatlichen Förderung zu bringen.“ Zu beachten ist etwa: Für Privatkunden (nicht jedoch für Betriebe) gilt eine Preis-Obergrenze von 50.000 Euro Bruttolistenpreis für das Basismodell. „Und Hybridfahrzeuge müssen bei Privatkunden mindestens 40 Kilometer weit rein elektrisch fahren können“, fügt Marie Gaischach hinzu. Was allerdings sowieso auf alle Modelle von BMW und MINI zutrifft (das komplette Paket gilt ausschließlich für Neufahrzeuge).

An den drei i-Partner Standorten von AutoFrey Salzburg, Hallwang und Villach werden Sie kompetent in die spannende neue Welt der Elektromobilität eingeführt und auch punkto Förderungen und Vergünstigungen umfassend beraten.

Förderfähige Pkw von BMW und MINI sind:

BMW
i3 // i8
225xe iPerformance // 330e iPerformance
530e iPerformance // 740e iPerformance
740Le iPerformance // X5 xDrive40e iPerformance

MINI
Countryman Cooper SE All 4

Beratungsprofis für E-Mobilität

In den i-zertifizierten AutoFrey-Autohäusern Salzburg, Hallwang und Villach stehen speziell geschulte Berater für alle Fragen rund um die Elektromobilität zur Verfügung. Sie wissen, wie Kunden in den Genuss der Förderprämie für E-Mobilität kommen.

Stefan Klatzer

Diplom Verkäufer BMW und BMW i Villach

Michael Bruckmann

Diplom Verkäufer BMW und BMW i Salzburg

Weitere News

Katze unter STROM

Während sich der Markt mit großen Ankündigungen und Studien diverser Elektrofahrzeuge nur so überschlägt, macht Jaguar Nägel mit Köpfen. Der I-PACE, das erste E-Auto des Herstellers, kommt im Sommer in den Handel.

Offroad Sportler

Zwei Jahre nachdem die Briten mit dem F-PACE das mittlerweile meistverkaufte Modell der Marke präsentiert haben, folgt dem großen SUV nun ein kleiner Bruder. Der Jaguar E-PACE soll ein weiterer Kassenschlager werden.