„Nur schnell geradeaus beschleunigen, das reicht bei BMW nicht.“

„Nur schnell geradeaus beschleunigen, das reicht bei BMW nicht.“ Im vollelektrischen BMW i4 sorgt die optimale Balance vieler Disziplinen für markentypische Sportlichkeit. Ganzheitliche BMW Entwicklungskompetenz für präzises Handling, faszinierende Kurvendynamik, ausgewogenen Komfort und hohe Ausführungsqualität.

Wenn die ideale Balance zwischen Dynamik und Fahrkomfort gefragt ist, setzen die Modelle der BMW 3er und 4er Reihe immer wieder Maßstäbe in ihren Segmenten des Premium-Marktes. Bei den Elektrofahrzeugen übernimmt schon bald der neue BMW i4 diese Rolle. Das erste viertürige Gran Coupé mit rein elektrischem Antrieb bereichert die lokal emissionsfreie Mobilität um die reine Freude am Fahren.

„Zum ersten Mal haben wir einen BMW mit sportlicher DNA von Anfang an für rein elektrisches Fahren entwickelt“, erklärt Projektleiter David Alfredo Ferrufino Camacho. „Der BMW i4 bietet alles, wofür BMW bekannt ist – und er ist voll elektrisch.“

Wenige Monate vor seiner Weltpremiere absolviert der BMW i4 derzeit die finale Phase seiner fahrdynamischen Erprobung. Im Mittelpunkt steht dabei die integrierte Applikation aller Antriebs- und Fahrwerkskomponenten. Sie stellt sicher, dass die spontane Kraftentfaltung des Elektromotors mit einem in jeder Situation präzise kontrollierbaren Handling, einer faszinierenden Kurvendynamik, einer unter allen Witterungs- und Fahrbahnbedingungen optimierten Traktion und einem perfekt ausbalancierten Fahrkomfort einhergeht. Für diese Feinabstimmung wird die aus jahrzehntelanger Erfahrung resultierende Technologiekompetenz der BMW Group in den Bereichen Antrieb und Fahrwerk genutzt. Sie verhilft dem neuen BMW i4 zu einer ausgereiften PremiumCharakteristik und ermöglicht ein Fahrerlebnis, das in seinem Wettbewerbsumfeld einzigartig ist.

Aufregend gelassen: Sprinten mit dem BMW i4.

Mit einer Höchstleistung von bis zu 390 kW/530 PS ermöglicht der Antrieb des BMW i4 souveräne Beschleunigungsmanöver. Vier Sekunden genügen, um aus dem Stand die Marke von 100 km/h zu erreichen. Noch beeindruckender als das reine Spurtvermögen ist das dabei erlebbare Fahrverhalten. Eine modellspezifische Dämpfertechnologie reduziert die Eintauchbewegungen der Karosserie im Moment des Anfahrens, die von BMW entwickelte aktornahe Radschlupfbegrenzung (ARB) garantiert mit ihrer extrem schnellen und präzisen Regelung auch auf rutschiger Fahrbahn eine jederzeit optimale Traktion und einen perfekten Geradeauslauf. So wird der katapultartige Sprint im neuen BMW i4 zu einem gleichermaßen aufregenden wie unbeschwerten, weil nicht von Antriebsschlupf oder Kurskorrekturen beeinträchtigten Erlebnis.

Faszinierende Beschleunigung ist jedoch nur ein Aspekt der überlegenen Performance-Eigenschaften, die den BMW i4 kennzeichnen. Charakteristisch sind seine spontanen Reaktionen auf jede Bewegung nicht nur des Fahrpedals, sondern auch der Lenkung und des Bremspedals. Die Voraussetzungen für dieses hohe Maß an Agilität und Präzision sind bereits im Fahrzeugkonzept des BMW i4 verankert. Der lange Radstand, große Spurweiten, modellspezifische Radsturzwerte, große Räder gehören ebenso dazu wie die hohe Verwindungssteifigkeit, die optimierten Aerodynamik-Eigenschaften der Karosserie, der tiefe Fahrzeugschwerpunkt und die ausgewogene Gewichtsbalance.

Mühelose Präzision: Auf Ideallinie durch die Kurve.

All diese Parameter wurden bei der integrierten Applikation der Antriebs- und Fahrwerkskomponenten detailliert berücksichtigt, um in jeder Fahrsituation BMW typische Sportlichkeit zu gewährleisten. Konstruktion und Abstimmung der Federungs- und Dämpfungssysteme sorgen für einen jederzeit optimalen Fahrbahnkontakt. Dabei vermittelt der nahezu lautlose Antrieb in Verbindung mit der ausgereiften Fahrwerkstechnik auch bei höherem Tempo den Eindruck eines anstrengungslos dahinschwebenden Fahrzeugs, das sich weder von Fahrbahnunebenheiten noch von schwierigen Traktionsbedingungen aus der Ruhe bringen lässt.

„Der BMW i4 wirkt leicht und agil und dabei gleichzeitig solide und verbindlich“, sagt Projektleiter David Alfredo Ferrufino Camacho. „Mit seinem souveränen Geradeauslauf und seiner hohen Kurvenstabilität scheint er sich geradezu an der Straße festzusaugen. Schnell geradeaus beschleunigen können alle Elektrofahrzeuge. Aber das reicht uns bei BMW nicht.“

Zudem ist der BMW i4 auch in hochdynamischen Fahrsituationen mühelos beherrschbar. Dazu trägt neben dem neutralen Eigenlenkverhalten und den kraftvollen, exakt dosierbaren Bremsen vor allem die Lenkung des BMW i4 bei. Sie agiert direkt und mit hoher Zielgenauigkeit, bietet dem Fahrer jederzeit exakte Rückmeldungen und wird auch bei intensiven Beschleunigungs- oder Verzögerungsvorgängen nicht von Antriebskräften beeinflusst. Spurwechsel bei hohem Tempo werden souverän bewältigt, die weitgehende Unempfindlichkeit gegenüber Störkräften aufgrund von Fahrbahnunebenheiten und die geschwindigkeitsabhängige Lenkkraftunterstützung Servotronic sorgen für entspanntes Fahren auf Langstrecken.

Typisch BMW: Die einzigartige Balance zwischen Sportlichkeit und Fahrkomfort.

Zur charakterstarken Fahrdynamik des BMW i4 gehört auch, dass seine Performance-Eigenschaften nicht zulasten des Fahrkomforts erzielt werden. Das rein elektrisch angetriebene Gran Coupé zeichnet sich durch eine uneingeschränkte Alltagstauglichkeit aus. Ebenso bietet der BMW i4, dessen Hochvoltspeicher mit aktuellster Batteriezellentechnologie eine Reichweite von bis zu 600 Kilometern (WLTP) ermöglicht, eine auf hohen Langstreckenkomfort ausgelegte Fahrwerkstechnik. Sie basiert auf der hochwertigen, in der BMW 3er und BMW 4er Reihe eingesetzten Dämpfertechnologie, die um modellspezifische Komponenten ergänzt und eigenständig abgestimmt wird. So werden Aufbauschwingungen aufgrund von Fahrbahnunebenheiten und in Kurven wirkungsvoll reduziert. Die modellspezifische Feinabstimmung von Federung und Dämpfung trägt maßgeblich zu den harmonischen Fahreigenschaften des BMW i4 bei.

Parallel zu den finalen Kalibrierungsfahrten laufen die Vorbereitungen für den Produktionsanlauf im BMW Group Werk München. Hier findet zurzeit die Absicherung jedes kleinsten Fertigungsschrittes statt, bevor der BMW i4 seinen Stempel für BMW typische Auslieferungsqualität erhält.

Weitere News

5 Tipps, wie Sie Hitze im Auto vermeiden

09. Juli – Endlich ab in die Ferien! Gern helfen wir Ihnen mit dem AutoFrey Urlaubs-Check, damit Sie auch fern von zu Hause immer bestens unterwegs sind. Jetzt für nur € 55,--!