Fahrdynamische Erprobung mit dem neuen BMW XM

Sein expressives Design bleibt noch unter einer Tarnfolie verborgen, seine athletischen Proportionen sind bereits zu erahnen, und die extremen Performance-Eigenschaften des neuen BMW XM machen jede Testfahrt auch für erfahrene Profis zu einem Erlebnis. Im Rahmen seiner fahrdynamischen Erprobung absolviert das erste High-Performance-Automobil der BMW M GmbH mit elektrifiziertem Antrieb derzeit die finale Phase seines Serienentwicklungsprozesses. Nur wenige Monate nach der Präsentation des BMW Concept XM demonstrieren Prototypen des Serienmodells in einem intensiven Testprogramm den hohen Reifegrad ihrer Antriebs- und Fahrwerkstechnik. Der BMW XM ist bereit, High Performance, Luxus und Souveränität neu zu definieren.

Nach den vollelektrischen Performance-Modellen BMW i4 M50 (Stromverbrauch kombiniert: 22,5 – 18,0 kWh/100 km gemäß WLTP, CO2-Emissionen: 0 g/km; Angaben gemäß NEFZ: – ) und BMW iX M60 (Stromverbrauch kombiniert: 24,5 – 21,9 kWh/100 km gemäß WLTP, CO2-Emissionen: 0 g/km; Angaben gemäß NEFZ: – ) präsentiert der BMW XM mit dem ersten M Hybridantrieb eine weitere Facette von E-Mobilität im Segment der High-Performance-Automobile. Ein neuentwickelter V8-Ottomotor und ein Elektroantrieb mobilisieren gemeinsam eine Systemleistung von 480 kW/650 PS. Ihr gemeinsames Drehmoment beträgt 800 Nm. Überwältigend spontan, mit konstanter Vehemenz und jederzeit souverän gelangt die Kraft über den ersten hybridspezifischen M xDrive Allradantrieb auf die Straße.

Der Countdown zur Weltpremiere des BMW XM begleitet in perfekter Weise die Jubiläumsaktivitäten anlässlich des 50-jährigen Bestehens der BMW M GmbH. Im Dezember 2022 wird im US-amerikanischen BMW Group Werk Spartanburg seine Serienfertigung gestartet. „Mit dem Debüt des BMW XM zum Abschluss unseres Jubiläumsjahrs richten wir den Blick in die Zukunft, in der BMW M auch weiterhin mit Konventionen brechen und Grenzen überschreiten wird“, sagt Franciscus van Meel, Vorsitzender der Geschäftsführung der BMW M GmbH. „Die Elektrifizierung gibt uns neue Möglichkeiten, das unverwechselbare M Feeling faszinierend in Szene zu setzen und auf die Straße zu bringen. Unabhängig von ihrer Antriebstechnologie werden unsere Performance- und High-Performance-Automobile auch in Zukunft einen unverwechselbaren und authentischen M Charakter besitzen.“

Für ihre Erprobungsfahrten auf öffentlichen Straßen stellten die Entwicklungs- und Testingenieure ein besonders anspruchsvolles und abwechslungsreiches Streckenprofil zusammen. Das intelligent gesteuerte Zusammenwirken des neuen Achtzylinder-Triebwerks und des besonders leistungsstarken Elektromotors kann dadurch unter vielfältigen Bedingungen getestet und detailliert verfeinert werden: vom Zwischenspurt auf der Autobahn über kurvenreiche Landstraßen bis zum Stop-and-go-Verkehr in der Stadt. Steile Bergpassagen und enge Serpentinen bieten das ideale Terrain, um das Fahrdynamik-Potenzial des M xDrive Systems samt elektronisch geregelter Differenzialsperre im Hinterachsgetriebe unter Beweis zu stellen.

Mit einer elektrischen Reichweite von rund 80 Kilometern gemäß WLTP kann der neue BMW XM zudem nicht nur innerhalb geschlossener Ortschaften, sondern auch über längere Distanzen in einem nahezu lautlosen und lokal emissionsfreien Cruising-Modus unterwegs sein. Intensiv spürbar sind dabei die spontanen Reaktionen des Elektromotors auf jede Bewegung des Fahrpedals. Im Fahrmodus Electric sorgt seine verzögerungsfreie Kraftentfaltung beispielsweise beim Ampelstart oder am Ortsausgang für ein ansatzlos dynamisches Beschleunigungserlebnis.

Dass der neue BMW XM als reines BMW M Automobil konzipiert wurde, zeigt sich auch anhand seiner nahezu perfekt im Verhältnis 50 : 50 ausbalancierten Achtlastverteilung und seiner Fahrwerkstechnik. Serienmäßig wird der neue BMW XM mit einem adaptiven M Fahrwerk Professional ausgestattet. Darin enthalten: eine modellspezifische Ausführung der Federung und der elektronisch geregelten Stoßdämpfer und – erstmals in einem BMW M Automobil – eine elektromechanische Wankstabilisierung mit 48-Volt-Technologie, die mit der Zusatzfunktion Active Roll Comfort Wankbewegungen aufgrund von einseitigen Fahrbahnunebenheiten nicht nur reduziert, sondern gleichzeitig die Aufbauhöhe auf der entsprechenden Fahrzeugseite aktiv anpasst. Auch die Integral-Aktivlenkung gehört erstmals zur Serienausstattung eines BMW M Automobils und fördert die Agilität und die Kurvendynamik ebenso wie die Souveränität bei Spurwechseln.

Mit dieser Kombination, einer modellspezifischen M Bremsanlage und der jüngsten Generation des integrierten Bremssystems sowie optional mit bis zu 23 Zoll großen M Leichtmetallrädern bietet der neue BMW XM nicht nur ein bis in hochdynamische Fahrsituationen präzise kontrollierbares Handling, sondern auch einen beeindruckenden Alltags- und Langstreckenkomfort. Die optimale Balance zwischen Performance und Fahrkomfort wird im intensiven Erprobungsprogramm unter alltagsnahen Bedingungen erzielt. Die erfahrenen Entwickler an Bord des Vorserienmodells registrieren genauestens, wie die Fahrwerkssysteme auf Spurrillen, Bodenwellen oder verschmutzte Fahrbahnabschnitte reagieren und wie souverän plötzliche Richtungswechsel, spontane Spurtmanöver oder lange Bergabpassagen mit hohem Verzögerungsbedarf gemeistert werden. Im Rahmen der integrierten Applikation aller Antriebs- und Fahrwerkssysteme sorgt ihre Feinabstimmung dafür, dass Verbrennungs- und Elektromotor sowie alle Fahrwerkskomponenten und Regelsysteme des BMW XM ein perfekt aufeinander abgestimmtes Gesamtpaket für eine neue Form der M typischen Performance bilden.

CO2-EMISSIONEN & VERBRAUCH.

*Bei dem gezeigten Fahrzeug handelt es sich um einen Prototypen des BMW XM. Es existieren aktuell keine Verbrauchsangaben.

BMW i4 M50

Stromverbrauch kombiniert: 22,5 – 18,0 kWh/100 km gemäß WLTP, CO2-Emissionen: 0 g/km; Angaben gemäß NEFZ: – .

BMW iX M60

Stromverbrauch kombiniert: 24,5 – 21,9 kWh/100 km gemäß WLTP, CO2-Emissionen: 0 g/km; Angaben gemäß NEFZ: – .

 

FreyBrief
Der AutoFrey Newsletter.

Weitere News

  • Der erste BMW M3 Touring

    Der erste BMW M3 Touring kombiniert unverfälschtes Rennsport-Feeling mit einem besonders individuellen Charakter und erweiterten funktionalen Qualitäten.

  • Die limitierte F-PACE SVR Edition 1988

    Er kam wie aus dem Nichts – und ließ alle hinter sich. So sorgte der Jaguar XJR-9 mit legendären Rennerfolgen seinerzeit für viel Aufsehen. Die streng limitierte Jaguar F-PACE SVR Edition 1988 lässt heute genau jenen Spirit wieder aufleben.

  • Intensive Erprobungsfahrten mit dem neuen BMW M2 auf dem Salzburgring

    Fahrdynamische Erprobung mit dem neuen BMW M2 unter Rennstreckenbedingungen. High-Performance-Antrieb, M Fahrwerk und zwei Getriebeoptionen garantieren einzigartiges sportliches Fahrerlebnis auch im Extrembereich.