BMW 5er Touring

Als Touring wird die neue BMW 5er-Reihe vom Business-Jet zum Reisesportler. Wie schon bei der Aufsehen erregenden Limousine haben die Ingenieure auch beim Kombi mit neu konstruierter Fahrwerkstechnik und konsequenter Gewichtsreduzierung Agilität und Effizienz gleichzeitig gesteigert. Dank der Verwendung von hochfesten Stählen und Aluminium wird eine besonders verwindungssteife Karosserie ermöglicht, was der Fahrdynamik weiter zugutekommt.

Intelligenz läuft. Das Anzeige- und Bedienkonzept der jüngst vorgestellten 5er-Limousine beeindruckt auch im Touring mit schnellen Reaktionszeiten und intelligenten Funktionen, die dem Fahrer eine Vielzahl an Aufgaben abnehmen, ihm aber so viel Kontrolle lassen, wie er möchte. Als Kombi gefällt der 5er vor allem auf dem europäischen Markt – mit seinen dynamisch gestreckten Linien und der klar de nierten Athletik des Blechkleids kein Wunder. Auch das Gesicht mit den bis an die Niere heranreichenden LED-Scheinwerfern hat jetzt einen noch dynamischeren Auftritt in den Rückspiegeln, bleibt aber unverkennbar das eines „Fünfers“.

Mit Motorvarianten von 190 bis 340 PS tritt der 5er Touring im Juni auf den österreichischen Markt: Als 540i, der nur in der Allradvariante xDrive erhältlich sein wird, mit klassischem Reihensechszylinder-Benziner und 8-Gang Steptronic leistet er 340 PS. Stärkster Diesel ist der 530d mit 265 PS, der wahlweise mit Heck- oder Allradantrieb verfügbar ist.

Dynamische Limousine. Bereits seit Frühjahr 2017 auf dem Markt ist die neue Limousine der BMW 5er-Reihe. Der Business- Jet unter den BMW-Fahrzeugen bringt viele Komfort- und Sicherheits-Upgrades mit, die bisher Oberklasse-Autos vorbehalten waren, bleibt jedoch zu 100 Prozent ein echtes „Driver’s Car“ – ein Auto, dessen Besitzer lieber selber fährt als sich chauffieren zu lassen.

Die neue 5er-Reihe. Mit moderner Gestensteuerung, neuer intelligenter und anpassbarer Benutzerführung am zentralen Infotainment-Bildschirm und Gestensteuerung für Telefonfunktionen oder Soundanlage ist der neue Fünfer nicht nur ein faszinierendes Stück Technik, was Motor und fahrdynamische Ausstattung betrifft. Auf Wunsch nimmt der Wagen dem Fahrer auch den Großteil der Fahraufgaben ab – mit dynamischer Abstandsregelung, Tempomat und Spurhalteassistent. Oder man verzichtet bewusst auf elektronische Gehilfen, setzt die Antriebsschlupfregelung auf Pause und erlebt Fahrdynamik pur.

Mobiles Büro. Beim Infotainment wird die 5er-Reihe zum stressresistenten Chef-Assistenten: Dank Apple Car Play oder Microsoft Exchange wird das Auto beim Einsteigen automatisch zum fahrenden Büro. E-Mails, Anrufe, Dokumente: Auch während der Fahrt bewahrt man spielend leicht den Überblick.

An der Spitze der verfügbaren Motorenpalette steht seit März der M550i mit xDrive-Allradantrieb. Er bringt dank seines 4,4-Liter-Achtzylindermotors 462 PS auf die Straße – motorsportliche Performance, perfekt kombiniert mit höchster Alltagstauglichkeit.

Vereinbaren Sie eine Probefahrt mit dem neuen 5er BMW.

Wie möchten Sie kontaktiert werden?*

Datenschutzhinweis: Informationen zur Verwendung der soeben von Ihnen erhobenen Daten finden Sie hier.

Einwilligungserklärung zur Kontaktaufnahme für werbliche Informationen

Ich stimme zu, dass AutoFrey (Unternehmen von AutoFrey sind derzeit: die AutoFrey GmbH, die AutoFrey Karosserie GmbH und die Pappas Holding GmbH) meine soeben von mir angegebenen personenbezogenen Daten automationsunterstützt verarbeitet und zum Zweck der Beratung, der Bewerbung von und Informationen über neue Angebote für Produkte, Dienst- und Serviceleistungen und ähnliche Aktivitäten von AutoFrey und von AutoFrey vertriebenen Marken sowie für Kundenbefragungen und statistischen Auswertungen zu Marketingzwecken verwendet. Ich bin auch mit der Zusendung von Werbung und der Kontaktaufnahme über den/die von mir ausgewählten Kanal/Kanäle einverstanden. Weitere Informationen


Weitere News

Katze unter STROM

Während sich der Markt mit großen Ankündigungen und Studien diverser Elektrofahrzeuge nur so überschlägt, macht Jaguar Nägel mit Köpfen. Der I-PACE, das erste E-Auto des Herstellers, kommt im Sommer in den Handel.

Offroad Sportler

Zwei Jahre nachdem die Briten mit dem F-PACE das mittlerweile meistverkaufte Modell der Marke präsentiert haben, folgt dem großen SUV nun ein kleiner Bruder. Der Jaguar E-PACE soll ein weiterer Kassenschlager werden.