Der neue Land Rover Discovery Sport: noch vielseitiger und effizienter

Familienfreundlich und vielseitig: Das sind zwei große Qualitäten des Land Rover Discovery Sport. Aber das kompakte SUV aus Großbritannien mit bis zu sieben Plätzen kann noch viel mehr. Mit dem neuen Modelljahrgang 2021 unterstreicht der Discovery Sport seinen Facettenreichtum mit einer ganzen Reihe interessanter Neuerungen. So verfügt er neben der Plug-in Hybrid Version auch über zwei neue besonders effiziente Mild-Hybrid-Dieselmotoren. Darüber hinaus geht die Sonderedition Discovery Sport Black an den Start – angetrieben von einem 213 kW (290 PS) leistenden Ingenium-Benzinmotor. Auch auf anderen Technikfeldern hat der Discovery Sport der Generation 2021 eine Menge Neues zu bieten, zum Beispiel die hochmodernen Infotainment-Systeme Pivi und Pivi Pro, die Fähigkeit zu Software-Aktualisierungen „Over-The-Air“, ein neues Filtersystem für die Innenraumluft und weitere Assistenzsysteme.

Auf PHEV folgt noch mehr MHEV

Land Rover hat vor Kurzem dem Discovery Sport mit dem P300e eine Plug-in-Hybridversion gegönnt. Mit dem Modelljahrgang 2021 kommen jetzt weitere Mild-Hybrid-Antriebe – darunter hocheffiziente und elektrifizierte Diesel der neusten Ingenium-Generation. Die beiden neuen 2.0 Liter MHEV-Vierzylinderdiesel -Diesel leisten im Discovery Sport 120 kW (163 PS) oder 150 kW (204 PS). Neben hoher Effizienz sind Durchzugsstärke und Laufruhe besondere Merkmale der wiederum von Jaguar Land Rover selbst entwickelten und produzierten Aggregate. CO2-Emission ab 165 g/km* und kombinierte Normverbräuche ab 6,3 Liter* pro 100 Kilometer sind weitere Belege für die Fortschrittlichkeit der neuen Diesel. In Kombination mit Vierradantrieb sind die Selbstzünder mit Mild-Hybrid-Technologie (MHEV) bestückt: einem Riemen-Starter-Generator und einer Batterieeinheit, in die normalerweise beim Bremsen oder Verzögern verloren gehende Energie zurückgeführt wird. Neben dem Kraftstoffkonsum wirkt sich die MHEV-Technologie auch auf das Stopp-Start-Verhalten positiv aus, das hier wesentlich sanfter verläuft.

Sondermodell Discovery Sport Black

Gleichfalls neu in der Discovery Sport Reihe ist das Kürzel P290: ein 2.0 Liter Vierzylinder-Benzintriebwerk, welches das neue Sondermodell Discovery Sport Black antreibt. Der Turbobenziner erbringt mühelos 213 kW (290 PS) und beschleunigt die exklusive Edition in 7,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Als Grundlage der neuen Sonderedition dient das R-Dynamic S Modell. Von den weiteren Modellversionen hebt sich der Discovery Sport Black mit zahlreichen besonderen Merkmalen an der Karosserie und im Innenraum ab – ohne dass darunter die traditionellen Qualitäten des Modells und seine Tauglichkeit für Familien und aktive Menschen zurückstecken müssten.

Digitalerlebnis auf neuem Niveau

Eine neue Dimension erreicht der Discovery Sport des Jahrgangs 2021 im Hinblick auf das Digitalerlebnis. Denn zur Ausstattung der Baureihe zählt nun das hochmoderne Pivi-Infotainment-System, das im neuen Land Rover Defender erstmals zu sehen war. Pivi ist vom Start weg einsatzbereit. Die integrierte Datenverbindung ermöglicht jederzeit kostenfreie Software-Updates „Over-The-Air“, wobei die Aktualisierungen ganz nach Wunsch zum passenden Zeitpunkt gestartet werden können. Auf diese Weise verfügen die Nutzer des Discovery Sport stets über die aktuellsten Daten für Karten, Apps oder Fahrzeugsystem – und dies ohne Werkstattbesuch. Das Rückgrat des Infotainment-Systems bildet eine neue, hochleistungsfähige elektronische Fahrzeugarchitektur. Im Discovery Sport gibt es Infotainment entweder als Pivi-Ausführung oder – ab dem Discovery Sport S – als noch umfangreicheres Pivi Pro.

Spotify direkt im Infotainment-Menü integriert

Das Streamen von Musik und Medien wurde im Discovery Sport noch einfacher, denn der Streamingdienst Spotify ist erstmals direkt in das Infotainment-Menü integriert und mit eigenem Datenvolumen bestückt. Während im Discovery Sport zwei Mobiltelefone gleichzeitig per Bluetooth verbunden werden können, besitzt die Funktion zum kabellosen Laden eine Signalverstärkungsoption. Verfügbar ist außerdem der Activity Key der zweiten Generation: Trägt man ihn bei sich, kann man bei Annäherung die Türen ver- und entriegeln und sogar den Motor starten, ohne den regulären Schlüssel nutzen zu müssen.

Neues Filtersystem für Innenraumluft

Im Discovery Sport des Jahrgangs 2021 können die Nutzer darüber hinaus die Qualität der Innenraumluft über den Touchscreen überwachen und steuern. Von hier aus wird ein neues Filtersystem für die Innenraumluft aktiviert, das beispielsweise den in Großstädten häufig auftretenden Feinstaub vom Fahrzeuginnern fernhält. Das neue Filtersystem arbeitet parallel zum System zur Ionisierung der Innenraumluft und entfernt neben Feinstaub auch Allergene, Pollen und Gerüche. Selbst Ultrafeinstaubpartikel bis zur Kategorie PM2.5 haben keine Chance, ins Interieur des Discovery Sport zu gelangen. Aktiviert werden die Filter über die „Purify“-Taste auf dem Touchscreen, wodurch auch die Überwachung der Innenraumluft in Relation zur Außenluft in Funktion tritt. Auf dem Bildschirm erhalten die Passagiere dann die Bestätigung, dass die Luft innen besser ist als draußen.

Technik-Updates für Assistenzsysteme

Weitere Technik-Updates im Land Rover Discovery Sport betreffen die Assistenzsysteme. Denn mit an Bord kommen, ein Überwachungssystem für rückwärtigen Verkehr inklusive automatischer Notbremsfunktion. Daneben überwacht das neue rückwärtige Kollisionswarnsystem mithilfe von Radar konstant den Bereich hinter dem Discovery Sport und bereitet das Fahrzeug im unvermeidlichen Notfall blitzschnell auf eine Kollision vor. Eine gleichfalls neue 3-D-Surround-Kamera verschafft dem Fahrer bzw. der Fahrerin bis zu einer Geschwindigkeit von 30 km/h einen kompletten und realistischen Überblick, was rund um den Discovery Sport vorgeht. Das erleichtert das Manövrieren ebenso wie das Durchqueren schwieriger Passagen. Diese neuen Module erweitern die Fähigkeiten des Discovery Sport nochmals, Fahrzeuge und Passagiere vor Gefahren zu schützen. Schon bislang stellt der Brite innovative Assistenten wie „ClearSight Ground View“ und den Innenrückspiegel mit ClearSight SmartView-Technologie bereit. Während das erste System dank ausgeklügelter Kameratechnik Vorderwagen und Motorhaube praktisch unsichtbar macht, ermöglicht die zweite Innovation auf Knopfdruck den Wechsel zwischen konventionellem Innenspiegel und dem Bild einer am Dach angebrachten, nach hinten gerichteten Kamera.

Variantenvielfalt beim Discovery Sport

Den Discovery Sport bietet Land Rover in einer Vielzahl von Varianten an. So gibt es ihn mit praktischer 5+2-Sitzkonfiguration. Da sich hier unter anderem die Rückbank im Verhältnis 40:20:40 geteilt umklappen lässt, eröffnen sich bis zu 24 verschiedene Sitzkonfigurationen. In der Modellreihe besteht außerdem die Wahl unter den Ausstattungsvarianten Discovery Sport S, SE, HSE, R-Dynamic S, R-Dynamic SE, R-Dynamic HSE.

Bestellungen für den Discovery Sport sind ab sofort möglich. Die unverbindlichen Preisempfehlungen beginnen bei € 40.927,- für den D165 FWD mit Schaltgetriebe*. Für Konfiguration und Bestellung des Land Rover Discovery Sport steht Ihnen das Land Rover Verkaufsteam von AutoFrey gerne zur Verfügung.

 

Hier nochmal die Highlights des neuen Land Rover Discovery Sport im Überblick:

  • Saubere Diesel: Neue Dieselmotoren der nächsten Ingenium-Generation für den Discovery Sport – mit 120 kW (163 PS) oder 150 kW (204 PS), Mild-Hybrid Technologie und niedrige CO2-Emissionen ab 165 g/km*
  • Angebot an Benzinmotoren mit Plug-in Hybrid und neuer leistungsstarker Variante: Die Benzinmotoren P200 mit 147 kW (200 PS) und P250 mit 184 kW (249 PS) werden ergänzt durch die besonders effiziente 1,5 Liter Dreizylinder Plug-in Version P300e mit insgesamt 227 kW (309 PS) sowie einer neuen Sonderedition mit 213 kW (290 PS)
  • Modernstes Infotainment: Das hochmoderne Pivi-Infotainment-System von Land Rover hält nun in allen neuen Modellen Einzug – im Discovery Sport überzeugt es mit einer intuitiv angelegten Menüstruktur, sodass die Nutzer vom Startbildschirm aus die am häufigsten genutzten Funktionen mit maximal zweimaligem Tippen erreichen
  • Bestens vernetzt: Der Musikdienst Spotify ist im Discovery Sport erstmals direkt in das Infotainment-Menü integriert und besitzt zudem eigenes Datenvolumen – außerdem können im Discovery Sport nun zwei Mobiltelefone gleichzeitig per Bluetooth verbunden werden, während die Funktion zum kabellosen Laden mit Signalverstärkungsoption arbeitet
  • Software Over-The-Air: Dual-Modem und Dual-eSim erlauben geplante Updates der Fahrzeug-Software auch ohne Werkstattbesuch – Apps, Services und Systemsoftware sind dadurch immer auf dem neuesten Stand
  • Zum Wohl der Passagiere: Neues Filtersystem für die Innenraumluft entfernt Feinstaub, Allergene, Pollen und selbst Gerüche
  • Intelligente Assistenten: Zum Angebot moderner Assistenzsysteme zählen im Discovery Sport des Jahrgang 2021 eine 3-D-Surround-Kamera und ein neues rückwärtiges Kollisionswarnsystem
  • Ab sofort bestellbar: Die unverbindlichen Preisempfehlungen für den Land Rover Discovery Sport Jahrgang 2021 beginnen bei € 40.927,- (vorbehaltlich finaler Homologation)*

*Vorläufige Verbrauchswerte, daher auch die Preise in AT vorbehaltlich finaler Homologation.

Weitere News

5 Tipps, wie Sie Hitze im Auto vermeiden

09. Juli – Endlich ab in die Ferien! Gern helfen wir Ihnen mit dem AutoFrey Urlaubs-Check, damit Sie auch fern von zu Hause immer bestens unterwegs sind. Jetzt für nur € 55,--!