Der neue MINI Countryman und was wir in Zukunft von MINI erwarten können

Der Countryman ist der größte MINI in unserem aktuellen Produktportfolio. Er ist ein Familienfahrzeug mit hoher Alltagstauglichkeit – und dem typischen MINI Twist. Gleichzeitig ist er auch ein Abenteurer im Geiste, mit dem man auch mal außerhalb der Stadt etwas erleben möchte. Und trotz seiner Größe ist er immer noch ein MINI, da er seine clevere Funktionalität auf vergleichsweise kleiner Verkehrsfläche zur Verfügung stellt. Beim neuen MINI Countryman stellen wir diesen Charakter mit zahlreichen Designelementen noch weiter heraus. Gleichzeitig haben wir uns um diese Elemente herum gestalterisch bewusst reduziert, um ihnen und damit der Emotionalität des neuen MINI Countryman mehr Raum zu geben.

Durch neue ausdrucksstarke Details bekommt der neue MINI Countryman noch mehr Modernität und Souveränität. Alles was den Countryman als MINI erkennbar macht, wurde nochmals betont und herausgearbeitet. In der Front ist schon von Weitem der fokussierte Blick erkennbar. Die Scheinwerfer sind technisch vollkommen neu gestaltet und auf dem neuesten Stand. Die ausdrucksstarke, fast schon eckig anmutende Scheinwerferkontur des bisherigen Countryman wurde als Erkennungs- und Alleinstellungsmerkmal innerhalb der MINI Familie bewusst beibehalten. Dazwischen tritt der klar gezeichnete Kühlergrill mit seiner markanten Einfassung in Chrom oder mit der neuen Black Line auch in Schwarz deutlich heraus.

In der Frontschürze ist die Veränderung am deutlichsten sichtbar. Statt der ehemals horizontalen Ausrichtung wird vor allem die Vertikale und der soliden Stand betont. In diesem Rahmen sind die äußeren Lufteinlässe gewachsen und stehen nun hochkant. Gleichzeitig ist der Anteil an Wagenfarbe gestiegen. Die großteils lackierte Frontschürze rahmt die neuen Elemente hochwertig ein.

Im Heck fallen sofort die neuen Rückleuchten auf. Ihre abstrakt interpretierte Form des Union Jacks übersetzt die britische Tradition in modernste Technik. Ein besonderes Detail sind hier die Deckgläser, die wie ein Relief die Leuchtenelemente darunter nachzeichnen. Die dunkle Tönung der Deckgläser unterstreicht die Solidität und Exklusivität.

In der Heckschürze ist der optische Unterfahrschutz gerade mit ALL4 Paket ein wichtiges Element beim MINI Countryman, das beim neuen MINI Countryman noch mal hervorheben wird.

Ein kleines Highlight ist das neue Raddesign, das exklusiv im ALL4 Paket angeboten wird. Diese neue Felge im modernen Bi-Color Design wirkt kraftvoll und solide. Der Kontrast von dunkelgrauer Speiche zur abgedrehten, blanken Stirnfläche ist sehr modern und unterstreicht den Charakter des MINI Countryman bis ins Detail.

Details leisten einen sehr großen Beitrag zur Gesamtwirkung eines Fahrzeugs. Grundsätzlich kann allein durch die Arbeit an Details nahezu der Eindruck eines gänzlich neuen Produkts entstehen. Gerade die Details zeigen, aus welchem „Zeitalter“ bzw. aus welcher Generation das Fahrzeug stammt. Beispielsweise die Leuchten. Sie geben dem Fahrzeug nicht nur sein Gesicht, sondern sagen viel über das technische Alter aus. Oder auch der Umgang mit Chrom: Chromakzente waren bei MINI lange ein wichtiges Thema. Mit der „Black Line“ bietet der neuen MINI Countryman nun eine interessante zusätzliche Option an: In dieser Ausstattungsvariante sind alle Chromteile hochglänzend in Schwarz gehalten und verleihen dem gesamten Exterieur noch mehr Sportlichkeit und Modernität – insbesondere in Kombination mit der neuen Außenlackierung Sage Green Metallic.

Beim MINI Countryman S E folgt die Logik des MINI Cooper SE. Somit findet sich auf der Ladeklappe vorne links das E Badge und im Frontgrill das S, für die Motorisierung Cooper S, in Electric Yellow. Die elektrischen Gene des MINI sind somit sofort erkennbar. Auch im Innenraum wird das teilelektrische Herz deutlich sichtbar gemacht: Vor allem die volldigitale Instrumentenkombi trägt die Modernität des Antriebs in den Innenraum. Die antriebsspezifischen Designelemente sollen das Gesamtkonzept jedoch bewusst nicht überstrahlen, denn der Kunde entscheidet sich zuerst für einen MINI, für die Marke und das Erlebnis. Erst dann für die Motorisierung.

Der Countryman ist das jüngste Mitglied der MINI Familie, und das kann man in seinem modernen Interieurambiente nach wie vor gut erkennen. Sein markanter Ausdruck mit den vertikalen Luftausströmern bietet das ideale Umfeld für die neue volldigitale Instrumentenkombi und das neu gestaltete Rundinstrument, somit der Ikone im Zentrum des Fahrzeugs. Der Bereich über und unter dem Monitor wurde deutlich beruhigt. Erstmals gibt es hier keine Einzeltaster mehr, sondern nur noch bündige, hochwertige Touchflächen. Diese Änderung lässt den gesamten Bereich der Mittelkonsole deutlich eindrucksvoller und moderner wirken.

Was der MINI Countryman heute bereits zeigt und für MINI in Zukunft noch weiter ausgebaut wird, ist die Reduktion als Grundprinzip. Durch das Weglassen kann das noch Vorhandene optimal zur Geltung kommen – beispielsweise der Charakter des Fahrzeugs oder was man mit ihm erleben kann. Die optische Beruhigung ist da ein erster Schritt. Danach kommt die funktionale Reduktion. Grundsätzlich gilt: Das, was im Vordergrund steht, wird fokussiert. Der Rest nimmt sich zurück.

Es geht um den persönlichen Zugang bei MINI: Der Kunde soll sich in seinem MINI wiederfinden und eine Bindung aufbauen können, die noch stärker ist als heute.

Weitere News

Neueröffnung! AutoFrey in der Schiffmanngasse 28

08. Juli – Unser Gebrauchtwagen-Standort in der Schiffmanngasse erstrahlt in neuem Glanz. Ebenfalls neu: Der junge Mann, der dort ab sofort für alle Fragen rund um das Thema Gebrauchtwagen zur Verfügung steht. Josef Wuppinger ist Montag bis Freitag von 8-12 und von 13-18 Uhr und am Samstag von 9-12 Uhr für Beratung und Kauf vor Ort - und freut sich auf Ihren Besuch!!

Mit dem 7-Sitzer in den Urlaub!

25. Juni – Jeder kennt das: Die lang ersehnte Urlaubsreise steht an und eine der größten Herausforderungen ist, das Gepäck der ganzen Familie bzw. der Urlaubs-Buddies im Fahrzeug unterzubringen.