Einstieg in die Welt der Premium-E-Mobilität: Der neue BMW iX1 eDrive20

BMW setzt die Modelloffensive auf dem Gebiet der E-Mobilität konsequent fort und präsentiert eine weitere rein elektrisch angetriebene Variante des neuen Sports Activity Vehcles (SAV) im Premium-Kompaktsegment. Der neue BMW iX1 eDrive20 (Stromverbrauch kombiniert: 17,2 – 15,4 kWh/100 km gemäß WLTP; CO2-Emissionen: 0 g/km, vorläufige Werte) ermöglicht einen besonders attraktiven und zugleich wirtschaftlichen Einstieg in die Welt der Premium-Elektromobilität. Die zweite vollelektrische Modellvariante des kompakten SAV wird von einer E-Maschine mit einer Höchstleistung von 150 kW/204 PS (mit temporärem Boost) angetrieben und kommt auf eine Reichweite von 430 bis 475 Kilometer (vorläufige Werte gemäß WLTP).

Mit der Erweiterung ihres Angebots im Premium-Kompaktsegment macht die BMW Group lokal emissionsfreie Fahrfreude für breite Zielgruppen attraktiv und setzt damit zusätzliche Impulse für den Hochlauf der E-Mobilität. Der neue BMW iX1 eDrive20 ist einfließend ab Produktionsstart im November 2023 erhältlich. Produziert wird er ebenso wie der BMW iX1 xDrive30 (Stromverbrauch kombiniert: 18,1 – 16,8 kWh/100 km gemäß WLTP; CO2-Emissionen: 0 g/km) im BMW Group Werk Regensburg.

Hocheffizienter Elektroantrieb, modernste Ladetechnologie, hervorragende Reichweite.

Wie in allen aktuellen Elektrofahrzeugen der Marke kommt auch im neuen BMW iX1 eDrive20 die BMW eDrive Technologie der aktuell fünften Generation zum Einsatz. Eine hochintegrierte Antriebseinheit an der Vorderachse des neuen Einstiegsmodells mobilisiert neben der Höchstleistung von 150 kW/204 PS ein spontan verfügbares maximales Drehmoment von 247 Nm. Damit sprintet das kompakte SAV innerhalb von 8,6 Sekunden von null auf 100 km/h. Seine Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch bei 170 km/h abgeregelt.

Die platzsparend im Fahrzeugboden untergebrachte Hochvoltbatterie verfügt über einem nutzbaren Energiegehalt von 64,7 kWh. Ihre hohe Energiedichte trägt gemeinsam mit der Effizienz der E-Maschine zum günstigen Stromverbrauch und zu einer im Wettbewerbsumfeld hervorragenden Reichweite bei. Die Combined Charging Unit des neuen BMW iX1 eDrive20 ermöglicht das Wechselstrom-Laden mit serienmäßig bis zu 11 kW. Damit lässt sich die Hochvoltbatterie innerhalb von 6,5 Stunden von null auf 100 Prozent ihrer Kapazität aufladen. Optional ist dreiphasiges Wechselstrom-Laden mit einer Leistung von bis zu 22 kW möglich. Dadurch verkürzt sich die Zeit für den entsprechenden Ladevorgang auf 3:45 Stunden. Gleichstrom kann mit einer Leistung von bis zu 130 kW geladen werden. So lässt sich der Ladezustand der Batterie an einer Schnellladesäule innerhalb von 29 Minuten 10 auf 80 Prozent erhöhen.

Die kurzen Ladezeiten sind unter anderem einer besonders effizient agierenden Ladesoftware zu verdanken. Sie ermöglicht eine gezielte Steuerung der Ladeleistung während des Einspeisens von Energie. Darüber hinaus gewährleistet ein vorausschauendes Wärmemanagement rechtzeitig vor einem Zwischenstopp an einer Schnellladestation die optimale Temperierung der Hochvoltbatterie. Bei aktiver Zielführung des Navigationssystems erfolgt das Vortemperieren der Batterie automatisch im Vorfeld eines vorgesehenen Ladestopps. Außerdem kann es durch den Kunden jederzeit manuell aktiviert und deaktiviert werden.

Fortschrittliche Bedienung durch neues BMW iDrive mit „QuickSelect“.

Der neue BMW iX1 eDrive20 bietet eine umfangreiche Serienausstattung, zu der unter anderem das Navigationssystem BMW Maps, eine 2-Zonen-Klimaautomatik, zahlreiche moderne Fahrerassistenzsysteme, der Parkassistent einschließlich Rückfahrkamera und zahlreiche innovative digitale Services gehören. Serienmäßig an Bord ist auch das neue BMW iDrive mit „QuickSelect“ und dem neuen BMW Operating System 9. Es ermöglicht ein breiteres Angebot digitaler Inhalte für Information und Unterhaltung, schnellere Updatezyklen für Funktionen over-the-air sowie optimierte Zugriffsmöglichkeiten auf viele spezifische Online-Dienste wie zum Beispiel 3rd-Party-Apps, erweiterte Navigations- und Parkdienste und zusätzliche Möglichkeiten zur Personalisierung etwa durch weitere My Modes. Damit schafft das BMW Operating System 9 auch die Voraussetzungen für eine hochgradig individualisierbare Auswahl an zusätzlichen digitalen Services, die den Kunden mit dem neuen Angebot BMW Digital Premium zur Verfügung gestellt werden.

Im Mittelpunkt des Anzeige- und Bediensystems steht das BMW Curved Display. Es setzt sich aus einem 10,25 Zoll großen Information Display und einem Control Display mit einer Bildschirmdiagonale von 10,7 Zoll unter einer gemeinsamen, zum Fahrer hin gebogenen Glasfläche zusammen. Die jüngste Generation des BMW iDrive bietet einen neugestalteten Startbildschirm mit „QuickSelect“. Damit hält eine verbesserte, an Geräten aus dem Consumer-Electronics-Bereich orientierte Menüstruktur Einzug in das System. Der Schnellzugriff „QuickSelect“ ermöglicht eine direkte Auswahl von Funktionen, ohne dass ein Wechsel in Untermenüs notwendig ist. Damit ist das neue BMW iDrive noch konsequenter auf eine intuitive Touch-Bedienung und die Steuerung über natürliche Sprache ausgerichtet.

Basispreis für Österreich: 45.900 Euro.

CO2-EMISSIONEN & VERBRAUCH.

BMW iX1 eDrive20: Stromverbrauch kombiniert: 17,2 – 15,4 kWh/100 km gemäß WLTP; CO2-Emissionen: 0 g/km; Reichweite gemäß WLTP: 430 – 475 km, vorläufige Werte

FreyBrief
Der AutoFrey Newsletter.

Weitere News

  • Der neue BMW M2

    Noch kraftvoller, ausdrucksstärker denn je und mit innovativen Ausstattungsmerkmalen macht sich der neue BMW M2 an der Startlinie bereit.

  • Das neue BMW 2er Coupé

    Mit einem detailliert modifizierten Design, einer erweiterten Serienausstattung und konsequenter Digitalisierung gewinnt der Zweitürer jetzt nochmals an Attraktivität.

  • Der neue MINI Cooper 5-Türer

    Markentypischer Fahrspaß, erweitertes Raumangebot und eine ausgeprägte Funktionalität sind charakteristisch für das fünftürige Cooper Modell der neuen MINI Familie.