Segel-EM am Attersee

Die Europameisterschaften der Klassen 49er, 49erFX und Nacra 17 werden von 28. September bis 4. Oktober 2020 im Union-Yacht-Club Attersee (UYCAs) ausgetragen. Die drei olympischen Bootsklassen werden ihre Titelkämpfe erstmals in Österreich abhalten.

Die Coronavirus-Pandemie hatte in den vergangenen Monaten auch erhebliche Auswirkungen auf den Regattakalender, seit März wurden zahlreiche Events verschoben oder abgesagt. Die für Mitte Mai am Gardasee geplanten Europameisterschaften der 49er, 49erFX und Nacra 17 wurden nun neu vergeben, den Zuschlag erhielt die Bewerbung vom Union-Yacht-Club Attersee. Damit werden die drei olympischen Bootsklassen ihre Titelkämpfe von 28. September bis 4. Oktober 2020 erstmals in Österreich abhalten.

Im vergangenen Dezember 2019 bzw. im Februar 2020 fanden jeweils die Weltmeisterschaften der drei Klassen in Neuseeland und Australien statt, nun kommen die Spitzen-Athleten an den Attersee. Der Österreichische Segel-Verband ist sowohl im 49er, 49erFX als auch Nacra 17 bereits für die Olympischen Spiele, die vom 23. Juli bis zum 8. August 2021 in Tokio stattfinden werden, qualifiziert. Mit Tanja Frank / Lorena Abicht (49erFX), Benjamin Bildstein / David Hussl (49er) sowie Thomas Zajac / Barbara Matz (Nacra 17) gastieren unter anderem auch die rot-weiß-roten Olympia-Starter bei der im Union-Yacht-Club Attersee ausgetragenen Heim-Europameisterschaft.

Vorne mit dabei ist auf jeden Fall die BMW Fahrzeugflotte des Österreichischen Segelverbands aus der Kooperation mit AutoFrey. 6 BMW X3 und 6 BMW X1 sind aktuell mit den österreichischen Segel-Sportlern unterwegs.

Das Team von AutoFrey wünscht unseren Seglern viel Erfolg bei den ersten heimischen Titelkämpfen der drei olympischen Bootsklassen!!

Hier geht es zur Website der Veranstaltung.

Und hier finden Sie das detaillierte Programm.

Weitere News