AutoFrey übernimmt BMW Knöbl in Steyr

Die AutoFrey GmbH mit Sitz in Salzburg übernimmt per 1.1.2023 die Knöbl GmbH in Steyr. Der renommierte Salzburger Autohändler setzt mit dieser Erweiterung des Firmennetzes im oberösterreichischen Raum auf Wachstum. „Wir sind froh, mit der Firma BMW Knöbl in Steyr ein weiteres, solides Standbein für unseren Unternehmenserfolg dazuzugewinnen,“ freut sich Josef Roider, Geschäftsführer der AutoFrey GmbH. Martin Knöbl, bisheriger Eigentümer in zweiter Generation, zur Übernahme: „Ich freue mich, meine Firma in erfahrene und ambitionierte Hände zu geben – AutoFrey steht für mich für automobile Kompetenz und vor allem für ein gutes Arbeitsklima und Verantwortung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.“ Die Knöbl GmbH mit Sitz in Steyr beschäftigt aktuell 36 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon 5 Lehrlinge, die alle übernommen werden. Christian Morawa, Geschäftsführer der BMW Austria GmbH, ergänzt: „Wir bedanken uns besonders bei der Familie Knöbl und der gesamten Mannschaft für die jahrzehntelange, erfolgreiche Partnerschaft. Mit der AutoFrey Gruppe übernimmt ein starker und erfahrener Partner am Standort Steyr, der dort die Zukunft der Mobilität mitgestalten und vor allem auch unseren bestehenden und sicherlich zahlreichen neuen Kunden viel Freude am Fahren bereiten wird.“ Die endgültige Übernahme erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Behörde.

Stärkung der Kernmarke BMW
Die AutoFrey GmbH setzt mit diesem Schritt auf weiteres Wachstum und eine sinnvolle Erweiterung des Vertriebs- und Servicegebiets in Richtung Osten. Neben zwei Standorten in der Stadt Salzburg hat AutoFrey zwei weitere Betriebe im Bundesland, in Hallwang (Flachgau) und St. Veit (Pongau). Außerdem gehört seit 1991 ein Standort in Villach zum Netz des Händlers. „Besonders interessant ist die Erweiterung um die Knöbl GmbH für AutoFrey natürlich durch die Nähe zum BMW Werk in Steyr, vor allem aber durch ein bereits jetzt vorhandenes gemeinsames Mindset und eine ähnliche Unternehmensphilosophie,“ so Wolfgang Kendlbacher, Finanz-Geschäftsführer der AutoFrey GmbH, über die Expansion.

Kompetenz seit 1989 – die Knöbl GmbH
1989 wagte Kurt Knöbl, der Vater des heutigen Eigentümers Martin Knöbl, den Schritt in die Selbstständigkeit und übernahm ein kleines Autohaus mit acht Mitarbeitern. 33 Jahre später ist die Knöbl GmbH zu einem bestens etablierten Unternehmen mit 36 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gewachsen. Zahlreiche Ausbauten und Investitionen – allein in den letzten fünf Jahren wurden über drei Millionen Euro am Standort investiert – schafften die Voraussetzung für eine erfolgreiche und zukunftsorientierte Unternehmung. „Die Professionalität der Knöbl GmbH zeigte sich nicht zuletzt in den Verhandlungen vor der Übernahme, für deren angenehmen und kompetenten Verlauf ich mich bei der Familie Knöbl bedanken möchte,“ so AutoFrey Geschäftsführer Josef Roider.

AutoFrey – automobile Tradition seit 1899
Firmengründer Wilhelm Frey legte im Jahr 1899 mit einer Fahrradwerkstätte in der Salzburger Gstättengasse den Grundstein für die heutige AutoFrey Gruppe, die nun – inklusive der Knöbl GmbH – 279 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an sechs Standorten zählt. Anfang der 90er-Jahre eröffnete AutoFrey BMW-Stützpunkte in Salzburg, St. Veit und Villach. 2004 folgte ein BMW-Standort mit 8000 Quadratmetern an der Wiener Bundesstraße in Hallwang. 2005 erfolgte die Übergabe des Familienunternehmens an die vierte Generation und eine weitere Modernisierung der Betriebe startete. 2008 wurde die Produktpalette um Fahrzeuge der britischen Premiummarken Jaguar und Land Rover erweitert.

AutoFrey als Teil der Pappas Holding
Seit November 2015 befindet sich das Unternehmen im Besitz der Pappas Holding. Die Werte als traditionell geführtes Familienunternehmen und die Verantwortung als wichtiger Arbeitgeber sind weiterhin fixer Bestandteil der Firmenphilosophie und waren neben der erfolgreichen Entwicklung ausschlaggebend für die Übernahme-Entscheidung.

Josef Roider (Geschäftsführer der AutoFrey GmbH), Martin Knöbl und Wolfgang Kendlbacher (Finanz-Geschäftsführer der AutoFrey GmbH) nach der Vertragsunterzeichnung (v.l.n.r.)

Wolfgang Kendlbacher (Finanz-Geschäftsführer der AutoFrey GmbH), Martin Knöbl und Josef Roider (Geschäftsführer der AutoFrey GmbH) (v.l.n.r.)

FreyBrief
Der AutoFrey Newsletter.

Weitere News

  • Markteinführung des neuen BMW X1 im Oktober

    Ab Oktober 2022 präsentiert sich der neue BMW X1 noch moderner und innovativer. Ab November ist er erstmals auch als vollelektrische Variante erlebbar.

  • BMW Modellpflege-Maßnahmen zum Herbst 2022

    Entdecken Sie die Neuheiten der BMW Modellpflege-Maßnahmen zum Herbst 2022.

  • Die MINI Pat Moss Edition

    Ein Meilenstein: Vor 60 Jahren fuhr die Britin Pat Moss den ersten Sieg für MINI bei einer internationalen Rallye ein. Zum Jubiläum erinnert MINI mit limitierten Editionsmodellen des 3-Türer Cooper S und 5-Türer Cooper S an das spektakuläre Rennen.