Die BMW Group: Gemeinsam stark für unser Land

Die BMW Group in Österreich hat im Jahr 2019 rund 7 Milliarden. Euro in Österreich umgesetzt und gehört damit zu den bedeutendsten Unternehmen des Landes. Die BMW Group in Österreich beschäftigt hierzulande direkt und indirekt über 10.000 Mitarbeiter. Gleichzeitig investierte das Unternehmen weiter intensiv in unser Land. Im Jahr 2019 betrug die Investitionssumme in die österreichischen Standorte 374 Millionen Euro – ein Plus von 23 Prozent im Vergleich zu 2018. Derzeit wird beispielsweise der BMW Group Campus Salzburg für knapp 30 Millionen Euro errichtet. Und in das BMW Group Werk Steyr flossen 2019 rund 200 Millionen Euro in Forschung und Entwicklung.

 

 

BMW Österreich in Zahlen

 

Die BMW Group in Österreich…

… sichert hierzulande weit über 10.000 Jobs.Seit vielen Jahren gehören wir in Österreich auch zu den beliebtesten Arbeitgebern des Landes.

… stärkt den Standort Österreich auch in Zukunft. 2020 wird der BMW Group Campus Salzburg fertiggestellt – das neue Headquarter für Zentral- und Südosteuropa.

… lässt in Österreich auch Automobile produzieren.Seit über 15 Jahren werden in unserem Land Premium-Fahrzeuge gebaut – seit 2003 mehr als 1,6 Millionen BMWund MINI. Aktuell werden der BMW Z4 und der BMW 5er in Graz für den Weltmarkt produziert.

… investiert nachhaltig und seit Jahrzehnten in unser Land.Seit 1977 investierte man sage und schreibe 7,5 Milliarden Euro in den Wirtschaftsstandort Österreich. Das ent-spricht einer halben Million Euro Tag für Tag und das seit über 40 Jahren. Allein 2019 waren es 374 Millionen.

… ist mit 22.500 Zulassungen der erfolgreichste Premiumhersteller Österreichs.

… zählt zu den umsatzstärksten Unternehmen in Österreich.2019 erzielte die BMW Group in Österreich 7 Milliarden Euro Umsatz. Das Einkaufsvolumen im Jahr 2019bei österreichischen Lieferanten betrug beeindruckende 1,8 Milliarden Euro.

 

Das BMW Group Werk Steyr

… produzierte im Jahr 2019 über 1,2 Millionen innovative Motoren. Das bedeutet, dass weltweit jeder zweite neue BMW und MINI mit einem Motor aus Österreich unterwegs ist.

… investiert massiv in Forschung und Entwicklung. So forschen wir beispielsweise umfassend, um Motoren immer noch effi zienter und sparsamer zu machen.

… entwickelt auch wichtige Komponenten für Elektromobilität.

… bezieht 80 Prozent seines Energiebedarfs aus regenerativen Energiequellen.Beim Strom sind es schon heute 100 Prozent. Und jährlich werden so viele Metallabfälle recycelt, dass man damit zweimal den Eiff elturm bauen könnte.

… spart durch computergesteuerte und umweltschonende Kalttest-Verfahren des Motors 165.000 Liter Kraftstoff im Jahr. Das entspricht 400.000 kg CO2.

Weitere News

BMW M2 by FUTURA 2000

10. September – Der bekannte internationale zeitgenössische Künstler FUTURA 2000 gestaltet für BMW M drei besondere Einzelstücke und entwirft eine limitierte Auflage des BMW M2 Competition.

Jaguar I-PACE EV320 Austria Edition

03. September – Top-Angebot für Kurzentschlossene: Zeitlich limitiertes Sondermodell Jaguar I-PACE EV320 Austria Edition ab € 59.900,- erhältlich.