Urlaub mal anders

Werfenweng im Pongau setzt seit vielen Jahren auf sanften Tourismus. Bürgermeister Peter Brandauer erklärt, warum dabei auch Elektromobilität eine wichtige Rolle spielt.

Werfenweng gilt als der österreichische Modellort für sanfte Mobilität. Wie kam es zu dieser Entwicklung und welche Angebote erwarten die Gäste?

Bereits mit dem touristischen Leitbild aus 1994 hat sich Werfenweng für diesen Weg entschieden. Seit dem Jahr 2000 gibt es in Werfenweng die SAMO-Card (SAMO für sanfte Mobilität), die nur Gäste bekommen, die entweder mit Bahn oder Bus umweltfreundlich anreisen oder, wenn sie mit dem Auto anreisen, den Autoschlüssel während des Urlaubs in der Touristinfo abgeben. Mit der SAMO-Card eröffnet sich eine Welt der sanften Mobilität. Die Karte inkludiert unter anderem die kostenlose Nutzung der Shuttle-Angebote „Werfenweng-Shuttle“ von Bischofshofen nach Werfenweng, des Dorfbusses „ELOIS“ innerorts und des „Werfenwenger Nachtmobils“. Außerdem beinhaltet die SAMO-Card: Pferdekutschenfahrten, Ausflugsfahrten nach Salzburg oder zur Eisriesenwelt, die Spaßmobilität (Segways, Arrows, Bigas, E-Fahrräder etc.), die Langlaufausrüstung im Winter und eben auch das kostenlose Mieten von E-Autos.

Wie kam es zur Idee, im Rahmen des SAMO-Programms auf Elektromobilität zu setzen?

Werfenweng hat sich zu einem Vorzeigeort für sanfte Mobilität entwickelt. Dazu gehörte von Anfang an auch der Einsatz neuer, umweltfreundlicher Technologien, wie eben der Einsatz von E-Fahrzeugen. Wir bieten für Gäste, die mit Bahn oder Bus reisen, vor Ort eine Mobilitätsgarantie. Neben den Shuttle-Angeboten zählt dazu auch ein Carsharing-Angebot mit E-Autos, derzeit haben wir 12 E-Autos im Einsatz. In Werfenweng gab es bereits im Jahr 2000 ein E-Carsharing.

Was schätzen Sie an Elektroautos wie dem BMW i3?

Es ist eine saubere, leise und vor allem umweltverträgliche Form der Mobilität, vorausgesetzt der Strom für die E-Autos wird auch umweltfreundlich erzeugt (Einsatz von erneuerbaren Energien). Den Strom für unsere E-Fahrzeuge in Werfenweng erzeugt die Sonne, denn wir setzen hier auf Photovoltaik. Es ist auch ein besonders schönes Gefühl, mit einem BMW i3 durch die schöne Landschaft Werfenwengs zu gleiten.

Weitere News

Katze unter STROM

Während sich der Markt mit großen Ankündigungen und Studien diverser Elektrofahrzeuge nur so überschlägt, macht Jaguar Nägel mit Köpfen. Der I-PACE, das erste E-Auto des Herstellers, kommt im Sommer in den Handel.

Offroad Sportler

Zwei Jahre nachdem die Briten mit dem F-PACE das mittlerweile meistverkaufte Modell der Marke präsentiert haben, folgt dem großen SUV nun ein kleiner Bruder. Der Jaguar E-PACE soll ein weiterer Kassenschlager werden.